Artikel vom Mittwoch, 11. Dezember 2013, 347 mal gelesen
Lesenswert (0)   Empfehlen   Facebook   Twitter  

NawaRo persönlich

„Mit hartem Training und großem Willen kann man alles schaffen“

Nora Ismaili (Bild: fotowerkstatt gahr & popp)

Nora Ismaili (Bild: fotowerkstatt gahr & popp)

In dieser Saison gehört Nora Ismaili aus der Talentschmiede des FTSV Straubing fest zum Kader von NawaRo Straubing. Im Interview mit unserer Zeitung schildert sie die ersten Wochen im Team und spricht über das Gefühl, vor über 600 Zuschauern Volleyball zu spielen.

In dieser Saison laufen Sie erstmals ausschließlich in der 2. Bundesliga auf. Wie fällt Ihr Zwischenfazit aus?
Ismaili: Zu Beginn der Saison habe ich mir eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen. Doch mittlerweile ist wieder alles ausgeheilt. Es freut mich außerdem, dass sich unsere Mannschaft richtig gut eingespielt hat.

Bei NawaRo werden die Zuschauer von Spiel zu Spiel mehr. Was ist das für ein Gefühl, wenn man bei Dunkelheit in die Arena einläuft und der Spot nur auf einen gerichtet ist?
Ismaili: Das ist richtig aufregend, Adrenalin schießt einem durch die Adern. Das gibt einem zusätzliche positive Energie, die man mit ins Spiel nimmt.

Hätten Sie sich je träumen lassen, für über 600 Fans Volleyball zu spielen?
Ismaili: Nein. Das hätte ich nie gedacht. Es ist echt der Wahnsinn.

Vor drei Jahren waren Sie noch in der Bezirksliga am Netz gestanden. Hätten Sie sich gedacht, dass man binnen drei Jahren bis in die 2. Bundesliga kommen kann?
Ismaili: Mein Ziel war es, in die erste Mannschaft zu kommen. Durch hartes Training und einen großen Willen kann man alles schaffen!

Wie wichtig waren Ihre Trainer für Ihre Entwicklung vom Talent hin zu einer festen Kraft im Team von NawaRo?
Ismaili: Mein Jugendtrainer Wolfgang Schellinger war sehr wichtig. Ohne ihn wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Er hat mir sehr geholfen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bei ihm bedanken!

Hat sich für Sie durch die Präsenz bei der ersten Mannschaft etwas im Leben verändert?
Ismaili: Im Leben selbst hat sich nicht wirklich etwas verändert. Ich werde aber von Bekannten und Freunden darauf angesprochen, dass sie mich in der Zeitung gesehen haben oder aber wie erfolgreich Volleyball in Straubing geworden ist.

Welches Ziel haben Sie sich für diese Saison mit der Mannschaft noch gesetzt?
Ismaili: Ich will immer besser werden und bei meinen Einsätzen das Beste geben. Mit dem Team möchte ich weiter oben in der Tabelle mitmischen und mich gemeinsam mit dem Team gut weiter entwickeln.

Bilder von Nora Ismaili bei NawaRo (9 Einträge)

       

Weitere Interview mit NawaRo-Spielerinnen



Kommentare zu Artikel


Artikel kommentieren


Weitere Artikel rund um NawaRo und FTSV

FTSV-Talent Ana Tigler souverän bayerische Beachvolleyball-Meisterin in Altersklasse U18
FTSV-Talent Ana Tigler souverän bayerische Beachvolleyball-Meisterin in Altersklasse U18

 Der Volleyball Leistungsstützpunkt Straubing freut sich über eine weitere bayerische Meisterin. Ana Tigler hat sich am Wochenende mit ihrer Partnerin Marie Koloseus in Fürth souverän die bayerische Meisterschaft in der Alterklasse U18 gesichert.

Auf ihrem Weg zum Titel gaben die beiden Mädels keinen Satz ab.

mehr dazu

Anzeige
Anzeige